CO2 kompensieren mit atmosfair


Meinen Flug kompensieren

Mit Ihrem freiwilligen Kompensationsbeitrag unterstützen Sie CDM und Gold Standard zertifizierte Projekte, die von unabhängigen und UN-akkreditierten Auditoren geprüft werden. Für weitere Informationen besuchen Sie die Projektübersicht von atmosfair.


Klimabewusst fliegen - atmosfair ist eine Klimaschutzorganisation mit dem Schwerpunkt Reise. Sie betreibt aktiven Klimaschutz mit u.a. der Kompensation von Treibhausgasen durch erneuerbare Energien. atmosfair Klimaschutzprojekte sparen nicht nur CO2, sondern fördern auch nachhaltige Entwicklung durch Technologietransfer und Armutsbekämpfung. So können mit Ihrem freiwilligen Kompensationsbeitrag bspw. Kleinbiogasanlagen in Indien gebaut werden, deren erneuerbares Biogas Brennholz und Kerosin ersetzt und damit den Waldbestand schont, Haushaltskosten für indische Haushalte senkt, Energiesicherheit verschafft und aufgrund von geringerer Rauchentwicklung das Risiko für Atemwegserkrankungen senkt.

Wer steckt hinter atmosfair?
atmosfair ist eine gemeinnützige GmbH mit Sitz in Bonn, gegründet im Mai 2005. Einziger Gesellschafter ist die umwelt- und entwicklungsorientierte Stiftung Zukunftsfähigkeit. atmosfair entstand 2003 als Gemeinschaftsinitiative des Reiseveranstalterverbandes forum anders reisen und der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch. Die Motivation war klar: Die zunehmende Belastung des Weltklimas durch den rasch wachsenden Flugverkehr stellt die Gesellschaft vor erhebliche Herausforderungen. Neben den Fluggesellschaften und den Reiseveranstaltern stehen auch die einzelnen Flugpassagiere in der Verantwortung. Diese zu informieren und ihnen eine positiv besetzte Handlungsmöglichkeit zu bieten, ist die Idee von atmosfair.

Dabei verfolgt atmosfair dem Grundsatz „Vermeiden, Reduzieren, Kompensieren“:

Vermeidung – Reduktion - Kompensation - Kompensation kann das Klimaproblem nicht lösen, weil sie nichts an den eigentlichen CO2-Quellen ändert. Sie ist aber solange als zweitbeste Lösung notwendig, solange die beste Lösung noch nicht existiert. Es liegt beim einzelnen Flugpassagier, die wichtigen Schritte vor der Kompensation zu prüfen: Manchmal kann ich eine Flugreise z.B. durch eine Videokonferenz ersetzen oder einen langen Urlaub statt zwei kürzeren buchen, und ich kann mit atmosfair herausfinden, welche Fluggesellschaft am klimaeffizientesten unterwegs ist.


Lesen Sie mehr zum Thema Nachhaltig Reisen unter Grün Reisen .